Suche:

 

Newsletter


  Anmelden
  Abmelden

 

 

Featured Product:

TEST ROMS
Leons Test Roms

für LEON´s Reparaturanleitungen!

 

 

Brenn-Service
BrennserviceBrennservice
Wir brennen jeden geeigneten Chip!

 

German Pinball Association

 

 

 

Gary SternSparst Du noch, oder flipperst Du schon?

Kommt jetzt der Schund?

 

MOLEX
deutschenglischfranzösisch
Warenkorb  
Ansicht: Galerie   Liste
Produkte -> Kondensatoren

Kennzeichnung von Kondensatoren

Aufgrund des geringen Platzes auf Keramik- und Folienkondensatoren, werden verschiedene Methoden zur Abkürzung der Beschriftung verwendet.

C

Grundsätzlich stehen Kleinbuchstaben für die Einheit, wobei auf das F für Farad verzichtet wird.

Großbuchstaben hinter dem Zahlenwert bezeichnen die Toleranz des Kondensators.

Kennbuchstabe Toleranz
B ±0,1 pF
C ±0,25 pF
D ±0,5 pF
F ±1 pF
G ±2 pF
H ±2,5 %
J ±5 %
K ±10 %
L ±15 %
M ±20 %
N ±30 %
P -0%...+100%
Q -10%...+30%
R -20%...+30%
S -20%...+50%
T -10%...+50%
U -0%...+80%
W -0%...+20%
Y -0%...+50%
Z -20%...+100%

Hier einige Beispiele zur Kennzeichnung von Kapazitäten:

Aufdruck Beschreibung
18pJ 18 pF mit ±5% Toleranz
27nZ 27 nF mit -20...+100% Toleranz
471 680 pF (68×101) ohne Toleranzangabe
105K 1 µF (10×105) mit ±10% Toleranz
33K 33 pF mit ±10% Toleranz
4700 4700 pF = 4,7 nF ohne Toleranzangabe
0.47 0,47 µF = 470 nF ohne Toleranzangabe
.022K 0,022 µF = 22 nF mit ±10% Toleranz

Polung von Elektrolytkondensatoren

Bei gepolten Kondensatoren handelt es sich in der Regel um Elektrolytkondensatoren. Hierzu gehören auch Tantal- oder Aluminium-Elektrolytkondensatoren.

Gehäuse Beschreibung
Tropfenform Der Plus-Pol ist durch ein Plus-Zeichen gekennzeichnet, welches auf dem Kondensator aufgedruckt ist. Leider ist das Plus, sowie die restliche Beschriftung oftmals nur sehr schwer zu erkennen.
Radial/Snap-In/Axial Der Minus-Pol ist eindeutig an einem dicken schwarzen Ring oder einem Balken erkennbar. Zusätzlich ist der Plus-Pol gelegentlich mit Plus-Zeichen markiert, wodurch eine Verwechslung definitiv ausgeschlossen ist.
V-Chip/SAL Der Minus-Pol ist deutlich am schwarzen Balken erkennbar.
SMD Der Plus-Pol ist durch einen Balken auf dem Gehäuse gekennzeichnet, welcher jedoch leicht mit einem Minus-Zeichen zu verwechseln ist. An dieser Stelle unterscheidet sich die Kennzeichnung vom bedrahteten Elko.

Farbcodes von Kondensatoren

Kondesatoren können auch wie Widerstände mit einem Farbcode bedruckt sein.
Mit dieser Tabelle lässt sich der Farbcode zuordnen.

Farbe 1. Ring 2. Ring 3. Ring 4. Ring 4. Ring 5. Ring
  1. Ziffer 2. Ziffer Multiplikator Toleranz
C < 10 pF
Toleranz
C > 10 pF
Betriebs-
spannung
schwarz 0 0 x 1 pF   20 %  
braun 1 1 x 10 pF 0,1 pF 1 % 100 V
rot 2 2 x 100 pF 0,25 pF 2 % 200 V
orange 3 3 x 1 nF     300 V
gelb 4 4 x 10 nF     400 V
grün 5 5 x 100 nF 0,5 % 5 % 500 V
blau 6 6       600 V
violett 7 7       700 V
grau 8 8 x 0,01 pF     800 V
weiß 9 9 x 0,1 pF 1 pF 10 % 900 V
gold           1000 V
silber           2000 V
        20 %   500 V

Die speziellen Farbcodes von Tantal-Elektrolytkondensatoren

Dieser Farbcode wirdt z. B. von ITT, Siemens, Bosch und Valvo verwendet.

Farbe 1. Ring 2. Ring 3. Ring 4. Ring
  1. Ziffer 2. Ziffer Multiplikator Betriebs-
spannung
schwarz 0 0 x 1 10 V
braun 1 1 x 10 1,5 V
rot 2 2 x 100 35 V (rosa)
orange 3 3   35 V(rosa)
gelb 4 4   6,3 V
grün 5 5   16 V
blau 6 6   20 V
violett 7 7 x 0,001  
grau 8 8 x 0,01 25 V
weiß 9 9 x 0,1 3 V

Der Hersteller KEMET verwendet folgenen Farbcode:

Farbe 1. Ring 2. Ring 3. Ring 4. Ring
  1. Ziffer 2. Ziffer Multiplikator Betriebs-
spannung
schwarz 0 0   4 V
braun 1 1 10 6 V
rot 2 2 100 10 V
orange 3 3 1 000 15 V
gelb 4 4 10 000 20 V
grün 5 5 100 000 25 V
blau 6 6 1 000 000 35 V
violett 7 7 10 000 000 50 V
grau 8 8    
weiß 9 9